Dank dem Regen sind die ersten Kefen nun tüchtig gewachsen und strecken ihre “Fühler” bereits nach der Kletterhilfe aus.